Tötungsstation

Wir haben es uns zu unserer Aufgabe gemacht, Tiere je nach unserer Kapazität aus Tötungsstationen zu befreien.

Diese Tiere werden von unserer vereinseigenen Tierärztin untersucht, erforderlichenfalls geimpft und gechipt. Somit erhalten alle diese Tiere einen Pass. Danach päppeln wir die Tiere wieder auf, richten sie in den Grundzügen ab und geben Sie danach wieder ab, wenn wir einen guten Platz gefunden haben.

 

Das gleiche gilt auch für streunende und herrenlose Tiere.

 

Alle Tiere, die über uns bezogen werden, werden bis 6 Monate nach Abgabe im Bedarfsfall kostenlos nachbetreut. Ärztlich und "psychologisch"